Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 15:05 Uhr
Berlin

Turnier in Berlin

Deutsche Hockey-Herren erreichen Halbfinale der Hallen-EM

Die deutschen Hockey-Herren haben sich vorzeitig für das Halbfinale der Hallenhockey-EM in Berlin qualifiziert. Der Rekordchampion gewann am Freitagabend auch sein zweites Vorrundenspiel gegen Tschechien klar mit 12:2 (8:1) und ist damit Tabellenführer der Gruppe B.

Halbfinal-Einzug
Auf Medaillenkurs: Deutschlands Hockey-Herren stehen im Halbfinale der Hallen-EM.
Foto: Gregor Fischer/dpa

„Das Publikum hier ist einfach atemberaubend“, sagte Kapitän und Lokalmatador Paul Dösch. Bereits am Nachmittag hatte der Gastgeber Belgien im Auftaktduell mit 12:1 (3:1) bezwungen. Damit spielt Deutschland an diesem Samstag (12.45 Uhr) gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Niederländer um den Gruppensieg. Das Halbfinale findet am Samstagabend statt.

Raphael Hartkopf und Anton Pöhling hatten mit einem Doppelschlag in der 6. Minute das Torfestival eröffnet, ehe zweimal Hannes Müller, Dösch, Thies Prinz sowie Philip Schmid und erneut Hartkopf für den 8:1-Pausenstand sorgten. In der zweiten Halbzeit machten Jan Schiffer, zweimal Hartkopf und Prinz das Dutzend voll. Die Treffer gegen Belgien markierten Schiffer (4), Jesper Kamlade (2), Hartkopf (2), Dösch, Müller, Prinz und Schmid.

Deutscher Hockey Bund

Spielstatistik Deutschland-Belgien

Spielstatistik Deutschland-Tschechien