Archivierter Artikel vom 03.08.2021, 11:07 Uhr

Deftiger Eintopf – Voge DSX 650

Bislang ist Voge für kleine Motorräder mit 300 und 500 Kubikzentimeter Hubraum bekannt. Jetzt wagen sich die Chinesen an größeres Kaliber

Mit der 650 DSX bietet Voge nun auch eine Mittelklasse-Reiseenduro
Mit der 650 DSX bietet Voge nun auch eine Mittelklasse-Reiseenduro

Die Bremsscheiben mit Wave-Profil kommen von Nissin
Die Bremsscheiben mit Wave-Profil kommen von Nissin

SP-X/Weiden. Voge, eine junge Motorradmarke aus China, erweitert das Angebot für Deutschland um die neue Mittelklasse-Reiseenduro 650 DSX. Angetrieben wird das fahrfertig rund 220 Kilogramm schwere Abenteuer-Bike von einem 35 kW/48 PS und 60 Newtonmeter starken Einzylinder mit 652 Kubikzentimeter Hubraum, der im Zusammenspiel mit Fünfgang-Getriebe und Kettenantrieb eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erlaubt.

Bei den Lichtern der 650 DSX setzt Voge ausschließlich auf LED-Technik
Bei den Lichtern der 650 DSX setzt Voge ausschließlich auf LED-Technik

Bei den Fahrwerkskomponenten setzt Voge auf übliche Komponenten dieser Klasse. Fürs 19-Zoll-Vorderrad gibt es eine USD-Gabel und zwei 298er-Scheibenbremsen, während das 17-Zoll-Hinterrad von einer Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein geführt und von einer 240er-Scheibe eingebremst wird. Voge verspricht für den Fahrer eine bequeme und mit 86 Zentimeter moderat hohe Sitzposition. Eine verstellbare Windscheibe schützt vor Fahrtwind. Deutlich erhöht ist er Soziussitz, was dem Mitfahrer eine gute Übersicht verschaffen soll. Die Zuladung beträgt rund 190 Kilogramm. Angesichts eines 18 Liter fassenden Tanks und knapp über vier Liter Verbrauch sollten mehr als 300 Kilometer mit einer Tankfüllung möglich sein.

Der Fahrersitz ist tief in das Bike eingebettet, der Soziussitz deutlich erhöht
Der Fahrersitz ist tief in das Bike eingebettet, der Soziussitz deutlich erhöht

Zur Ausstattung der 650 DSX gehören ein großes farbiges TFT-Display, das neben Bluetooth-Konnektivität auch eine Reifendruckanzeige bietet. Außerdem setzt die DSX bei der Lichttechnik vollständig auf LED. Der Preis für die bereits bestellbare Enduro liegt bei rund 7.000 Euro.

Der Single entlässt seine Abgase durch einen wuchtige Endschalldämpfer. Die Abgase erfüllen die Anforderungen der Abgasn
Der Single entlässt seine Abgase durch einen wuchtige Endschalldämpfer. Die Abgase erfüllen die Anforderungen der Abgasnorm Euro 5
Mario Hommen/SP-X