Das Bike zum Film – Triumph Tiger 900 Pro „James Bond“

Im neuesten 007-Film spielt die Triumph Tiger 900 Pro eine wichtige Rolle. Jetzt gibt es das Bike zum Film, aber nur 250-mal.

Triumph legt das Sondermodell Triumph Tiger 900 Pro „James Bond“ auf, und zwar in einer kleinen Auflage von
Triumph legt das Sondermodell Triumph Tiger 900 Pro „James Bond“ auf, und zwar in einer kleinen Auflage von 250 durchnummerierten Exemplaren weltweit

In Deutschland ist das limitierte Sondermodell ab 18.450 Euro zu haben
In Deutschland ist das limitierte Sondermodell ab 18.450 Euro zu haben

SP-X/Hickley. Im neuen Bond-Streifen „No Time To Die“ kommt auch einem Motorrad von Triumph eine tragende Funktion zu. Passend dazu legt der Hersteller das Sondermodell Triumph Tiger 900 Pro „James Bond“ auf, und zwar in einer kleinen Auflage von 250 durchnummerierten Exemplaren weltweit. Die wenigen Käufer erhalten eine Sonderlackierung, eine spezielle Animation des Startbildschirms im Cockpit, heizbare Sitze mit Bond-Branding sowie zusätzlich einen Satz Michelin Anakee Wild Offroad-Reifen zu den werksseitig montierten Bridgestone Battlax. Ebenfalls zur Bond-Ausstattung zählt ein Premium-Schalldämpfer von Arrow mit einem leichten Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl; Endkappe und Halterung sind aus Karbon. In Deutschland ist das limitierte Sondermodell ab 18.450 Euro zu haben.

Ulf Böhringer/SP-X