Archivierter Artikel vom 21.03.2012, 21:10 Uhr

Dämpfer im Aufstiegskampf für Regensburg

Regensburg (dpa). Der SSV Jahn Regensburg musste im Kampf um den Zweitliga-Aufstieg eine herben Dämpfer hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl unterlag in der 3. Fußball-Liga im eigenen Stadion mit 0:3 (0:1) gegen den VfL Osnabrück.

Daniel Latkowski (32.) brachte die Gäste vor 2638 Zuschauern in Führung. Jan Mauersberger konnte nach dem Wechsel (53.) auf 2:0 erhöhen, ehe Elias Kachunga (61.) den Endstand markierte. Während die einst so heimstarken Regensburger (19 ungeschlagene Heimspiele in Serie) mit der zweiten Heimniederlage hintereinander den Anschluss an den Tabellen-Zweiten SV Sandhausen verpassten, kletterte die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz mit dem zweiten Sieg hintereinander auf den achten Rang.

Die Gäste gewannen verdient, sie waren in der ersten Halbzeit klar überlegen. Die Jahn-Elf enttäuschte auf der ganzen Linie und erzielte in zwei Heimspielen kein einziges Tor. Nur Andre Laurito und Selcuk Alibaz spielten bei den Regensburgern in Normalform. Beim Führungstreffer der Gäste fälschte Jahn-Verteidiger Mario Neunaber unglücklich ab. Beim zweiten Gegentreffer bestrafte Mauersberger einen klaren Torwartfehler von Michael Hofmann.