Archivierter Artikel vom 22.04.2014, 10:05 Uhr
Frankfurt/Main

Clippers überraschen in den NBA-Playoffs

Die Los Angeles Clippers haben die Golden State Warriors in den NBA-Playoffs überraschend deutlich mit 40 Punkten Differenz geschlagen. Durch ihren 138:98-Erfolg schafften sie den 1:1-Ausgleich in der Best-of-Seven-Serie der ersten Runde.

Stark
Chris Paul von den Los Angeles Clippers (l) passt den Ball zu einem Mitspieler.
Foto: Paul Buck – DPA

Das Auftaktspiel hatten die Kalifornier noch mit 105:109 verloren, doch diesmal stellten sie gleich mehrere Club-Rekorde auf. Nie gewannen die Clippers eine Playoff-Partie höher, nie gelangen ihnen in der K.o.-Phase mehr Punkte. «Wir haben schon über die gesamte Saison gezeigt, dass wir nach Rückschlägen stärker zurückkommen. Das war heute brutal wichtig», sagte Chris Paul.

Eine weitere Überraschung gab es in Oklahoma City: Die Mannschaft von Superstar Kevin Durant verlor gegen die Memphis Grizzlies mit 105:111 nach Verlängerung und mussten ebenfalls den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Durant selbst kam dabei erneut auf starke 36 Punkte.