Rom

Bomben-Terror in Rom – Anarchisten bekennen sich

Kurz vor Heiligabend haben zwei Paketbomben-Anschläge auf Botschaften in Rom Terror-Alarm ausgelöst. Zunächst explodierte am Donnerstagmittag in der Schweizer Botschaft ein Sprengsatz. Er verletzte einen 53 Jahre alten Botschaftsangehörigen so schwer, dass er seine linke Hand verlieren könnte.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net