Archivierter Artikel vom 07.05.2014, 12:15 Uhr

Australien fährt ohne langjährigen Kapitän Neill zur WM

Sydney (dpa). Australien verzichtet bei der WM in Brasilien auf seinen langjährigen Kapitän Lucas Neill. Eine Woche vor der Bekanntgabe seines 30 Spieler umfassenden vorläufigen Kaders sortierte Nationaltrainer Ange Postecoglou den 36 Jahre alten Innenverteidiger wegen mangelnder Fitness aus.

Ex-Kapitän
Lucas Neill fährt nicht mit Australien zur WM.
Foto: Dan Peled – DPA

«Ich musste letztlich eine Entscheidung nicht anhand der jüngsten Vergangenheit treffen, sondern bezüglich der Form und Fitness in den letzten sechs Monaten», sagte Postecoglou. Das habe er ihm in einem Gespräch mitgeteilt.

Neill hat 61 seiner 96 Länderspiele als Kapitän bestritten. Er war bereits für das Testspiel gegen Ecuador (3:4) im März nicht berücksichtigt worden, nachdem er im November seinen Club Omiya Ardija aus der japanischen J-League verlassen hatte. Derzeit steht 36-Jährige in England beim FC Watford in der 2. Liga unter Vertrag und ist an den Konkurrenten Doncaster Rovers ausgeliehen. Zuletzt hatte Neill am 19. November 2013 gegen Costa Rica (1:0) für die «Socceroos» gespielt.

Bei der WM spielt Australien in der Gruppe B gegen Titelverteidiger Spanien, die Niederlande und Chile. In Vorbereitung bestreitet das Team nur ein Testspiel. Am 26. Mai trifft der Weltranglisten-59. in Sydney auf Südafrika.

Mitteilung des Verbands

Aussagen Verbands-Geschäftsführer