Archivierter Artikel vom 20.12.2009, 16:00 Uhr
Engelberg

Ammann siegt wieder in Engelberg – Uhrmann Fünfter

Der zweimalige Olympiasieger Simon Ammann hat den Skisprung-Weltcup im schweizerischen Engelberg gewonnen und damit bei der dreitägigen Veranstaltung seinen zweiten Sieg errungen.

Der Lokalmatador setzte sich bei dem wegen ungünstiger Witterungsbedingungen im zweiten Durchgang abgebrochenen Wettbewerb mit Note 144,8 für einen Satz auf 141 Meter vor Björn Einar Romören aus Norwegen und dem Japaner Daiki Ito durch. Bester Deutscher war Michael Uhrmann aus Rastbüchl. Er belegte mit einem Sprung auf 132,5 Meter und Note 128,5 Rang fünf. Pascal Bodmer aus Meßstetten wurde 16., Martin Schmitt aus Furtwangen belegte Platz 21.