Alltagstourer – Gazelle Medeo T10 HMB

Von Mario Hommen, SP-X
Ob Wald oder Großstadtdschungel: Das Medeo T10 HMB ist für beide Welten gut gerüstet
Ob Wald oder Großstadtdschungel: Das Medeo T10 HMB ist für beide Welten gut gerüstet Foto: Gazelle

Mit dem Medeo T10 bietet Gazelle ein Allround-Pedelec, das sich als sportlicher Tourer sowie als komfortables City-Bike eignet.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

SP-X/Dieren. Der holländische Fahrradhersteller Gazelle hat sein Touren-Pedelec Medeo T10 HMB überarbeitet. Wie bisher bietet es eine für die Alltagsnutzung passende Ausstattung. Die umfasst breite und pannensichere Reifen auf 27,5 Zoll großen Speichenrädern, eine Suntour-Federgabel, ergonomische Griffe am gekröpften Lenker, hydraulische Scheibenbremsen, Axa-Rahmenschloss, LED-Lichtanlage, breite Schutzbleche sowie einen stabilen Seitenständer und einen Heavy-Duty-Gepäckträger.

Ob Wald oder Großstadtdschungel: Das Medeo T10 HMB ist für beide Welten gut gerüstet
Ob Wald oder Großstadtdschungel: Das Medeo T10 HMB ist für beide Welten gut gerüstet
Foto: Gazelle

Beim Antrieb kombiniert Gazelle eine Zehngang-Kettenschaltung mit dem 75 Newtonmeter starken Bosch-Mittelmotor Performance Line. Der Akku ist im Unterrohr des Alurahmens integriert und in den Formaten 500 oder 625 Wh wählbar. Als Anzeige- und Bedienteil am Lenker setzen die Holländer auf ein Farbdisplay von Purion mit 1,6 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das mit High- oder Mid-Step-Rahmen erhältliche Medeo T10 HMB bewegt sich mit rund 3.500 Euro preislich im Mittelfeld.

Mario Hommen/SP-X