Anzeige

Wie zehn Frauen mit Social Media den Koblenzer Raum verändern wollen

Am 17. September 2019 fand das erste Koblenzer Blogger Treffen statt. Juliane Vack (@missheartmade), Initiatorin des Treffens, teilte auf ihrer Instagram-Plattform mit: „Für mich geht ein Herzenswunsch in Erfüllung. Ich hatte schon lange den Traum Koblenzer Blogger zusammenzubringen. Nun haben wir ein Forum geschaffen, auf dem wir uns vernetzten und über fachliche Themen austauschen können."

Lesezeit: 2 Minuten

Blogger Treffen in Koblenz
Foto: Alina Jäger

Bei einem gemeinsame Sektempfang und einen abschließenden Kochevent in der KostBar von Globus in Koblenz-Bubenheim tauschten sich die Bloggerinnen zu ihren Erfahrungen im sozialen Netz aus. Dabei wurden nicht nur die vielen positiven Aspekte besprochen, wie etwa der inspirierende Austausch mit der Community, auch die Schattenseiten des sozialen Netz wie etwa „Hass Kommentare“ oder „Fake Accounts“ wurden thematisiert. Selbstverständlich wurden zudem auch viele Fotos für die eigenen Blog-Profile erstellt und im sozialen Netz geteilt.

„Obwohl wir alle in unseren Nischen tätig sind, war es ein sehr inspirierender Austausch.“ sagte Alina Jäger (@clippedinandfree). Denn obwohl die zehn Bloggerinnen teilweise aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen kommen, haben sie doch alle eins gemeinsam: sie sind in Koblenz und Umgebung ansässig und wollen etwas für den Koblenzer Raum tun.

Blogger Treffen in Koblenz
Foto: Alina Jäger

Valeria Hübner (@lerahubner): „Wir haben sehr viele Ideen erarbeitet, denen wir in Zukunft nachgehen wollen. Ich habe festgestellt, dass ich nicht nur sehr nette und offene Mädels kennenlernen durfte, mit denen man sehr viel Spaß haben kann. Es sind insbesondere unternehmerisch denkende Frauen mit Visionen für die Zukunft.“

Das Treffen der Koblenzer Bloggerinnen soll nun monatlich stattfinden. Für die kommenden Treffen stehen bereits viele Aktionen auf dem Programm, u.a. Ist ein Charity Projekt geplant. Wir sind sehr gespannt darauf, was die Koblenzer Bloggerinnen noch berichten werden.

Was heißt eigentlich „Bloggen“?

Bloggen bedeutet, auf einem webbasierten Journal oder Tagebuch (ein sogenannter „Blog“) Eintragungen zu veröffentlichen, in welchem der Verfasser („Blogger“) seine Gedanken niederschreibt. Instagram stellt dabei eine Plattform für Blogger beriet und hat sich in den letzten Jahren zur wichtigsten Plattform etabliert.

Was ist Instagram?

Seit 2002 gibt es die webbasierte Plattform Instagram. Seitdem sind 1 Mrd. Bloggerinnen und Blogger weltweit und 15 Mio. deutschlandweit auf dieser Plattform aktiv und vernetzen sich. Sie tauschen sich über aktuelle Themen im Bereich Mode, Alltag und Hobbies aus – aber auch zu Politik und Wirtschaft. Dabei liegt der Fokus der Instagram-Plattform auf visuellen Medien – insbesondere Fotos.