40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Finanzen & Beruf
  • » Beruf & Bildung
  • » Unterricht meistens ohne PC - Ausnahme Informatik
  • Unterricht meistens ohne PC - Ausnahme Informatik

    Berlin (dpa/tmn). Knapp jeder dritte Schüler arbeitet außerhalb des Informatikunterrichts in der Schule nie am Computer. Lediglich bei 35 Prozent der Schüler kommt der Computer laut einer Studie mindestens einmal pro Woche auch im normalen Unterricht zum Einsatz.

    TNS Infratest hatte für seine repräsentative Umfrage im Auftrag der Initiative D21 - einem Bündnis aus Wirtschaft und Politik - 2507 Eltern und Schüler befragt. Die Möglichkeit, dass Schüler eigene Notebooks mit in den Unterricht nehmen und daran arbeiten, besteht demnach nur bei 15 Prozent der Befragten. Am ehesten haben Gymnasiasten diese Chance (27 Prozent), gefolgt von Real- (13 Prozent) und Hauptschülern (4 Prozent).

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!