40.000
  • Startseite
  • » Zweite Garde des TuS Holzheim kommt immer besser in Tritt
  • Aus unserem Archiv

    Zweite Garde des TuS Holzheim kommt immer besser in Tritt

    Kein Teaser vorhanden

    Stark: Hannah Starke (am Ball) und ihre Mädels vom TuS Holzheim feierten bei der TSG Eppstein trotz energischer Gegenwehr bereits den dritten Saisonsieg. 
Foto: Andreas Hergenhahn/Archiv
    Stark: Hannah Starke (am Ball) und ihre Mädels vom TuS Holzheim feierten bei der TSG Eppstein trotz energischer Gegenwehr bereits den dritten Saisonsieg.
    Foto: Andreas Hergenhahn/Archiv

    Der ohne Alexander Linke, Matthias Wiener und Jan-Remo Schöffler in die Begegnung gegangene TuS war von Anfang an hellwach und führte schnell mit 4:0. Mit einer konzentrierten Leistung baute Holzheim den Vorsprung weiter aus. "Unsere Deckung inklusive Martin Fischer im Tor stand richtig gut", lobte Titze.

    Bis zur 47. Minute zogen die Ardecker durch und führten zu diesem Zeitpunkt mit 27:14. Dann kehrte allerdings der Schlendrian ein. Titze: "Wir haben in der Schlussphase die Arbeit eingestellt. Schade, dass wir den guten Eindruck nicht bis zum Ende halten konnten."

    TuS Holzheim II: Fischer, M. Linke - Dominik Lazzaro, Burghardt (2), Bapst (8/2), Dittmar (2), S. Loos (1), Born (5), B. Loos (6), Daniel Lazzaro, Weiner, Heep (2), Rojahn (6/4, Hien (4).

    Frauen, Bezirksoberliga: TSG Eppstein - TuS Holzheim 15:17 (5:12). Holzheims Ladys bleiben in der Erfolgsspur und haben bei nunmehr 6:6 Zählern schon mehr Punkte als in der gesamten vorangegangenen Runde gesammelt. Der jüngste Erfolg ist hoch zu bewerten, da die TSG zuletzt immerhin die HSG Eschhofen bezwungen hatten. Die mit lediglich zwei Auswechselspielern angereisten Ardeckerinnen - Jule Elsen musste wegen einer Bänderverletzung noch passen - legten los wie die Feuerwehr und überraschten die Einheimischen mit einigen kernigen Würfen aus der zweiten Reihe. Nach dem 2:0 wurde die Führung auf 7:2 ausgebaut, zumal die Abwehr sehr konzentriert agierte und Eva Palmieri im Tor so manchen Fehler ihrer Vorderleute erfolgreich ausbügelte.

    Dann kamen die Einheimischen besser ins Spiel und verkürzten zum 5:7 (15.). Dies bedeutete dann aber schon der letzte TSG-Treffer bis zum Seitenwechsel. Eppsteins Angriff leistete sich viele Schrittfehler, sodass Holzheim immer wieder schnell in Ballbesitz kam und die ruhig vorgetragenen Angriffe souverän verwandelte.

    Die TSG kam mit neuem Elan aus der Kabine und setzte Holzheims Abwehr gehörig unter Druck. Nach dem 10:13 nahm Trainer Botho Bogedan eine Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein (42.). Die Frauen hatten offenbar genau hingehört und zogen mit zwei Toren wieder ein wenig davon. Es wurde trotzdem nochmals spannend, weil Eppsteins Torfrau sich von Minute zu Minute steigerte und selbst beste Holzheimer Chancen zunichte machte. Der Vorsprung schmolz von 16:11 auf 16:14 zusammen. Glücklicherweise behielt Mariela Friedrich an diesem Tag die Übersicht vom Siebenmeterpunkt. Viermal trat die wurfstarke Rückraumspielerin an die Linie, viermal landete das Leder im Netz. Auf der anderen Seite blieben drei Strafwürfe ungenutzt, wobei Eva Palmieri zweimal glänzend reagierte.

    TuS Holzheim: Palmieri, Schuster (1), M. Friedrich (9/4), I. Friedrich, Elsen, Starke, Hien (2), Ilgner, Bittkau (1), Kopp (4).

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!