40.000
  • Startseite
  • » Zwei Verletzte der Würzburger Axt-Attacke können Klinik verlassen
  • Zwei Verletzte der Würzburger Axt-Attacke können Klinik verlassen

    Würzburg (dpa). Zwei Opfer des Würzburger Axt-Anschlags werden nach mehr als zwei Monaten aus dem Krankenhaus entlassen. Sie können «in den nächsten Tagen» die Universitätsklinik verlassen, heißt es aus Würzburg. Vor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Es handelt sich anscheinend um den Vater und die Mutter der Urlauberfamilie aus Hongkong, die von einem jungen Flüchtling in einem Regionalzug angegriffen und schwer verletzt worden waren. Demnach bleiben die Tochter der Familie und ihr Freund weiter in der Klinik.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Mira Müller

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

     

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!