40.000
  • Startseite
  • » Zwei Spieler von ZSKA Moskau gesperrt
  • Zwei Spieler von ZSKA Moskau gesperrt

    Moskau (dpa). Die Europäische Fußball-Union UEFA hat russischen Medienberichten zufolge zwei Spieler vom Wolfsburger Champions- League-Gruppenrivalen ZSKA Moskau gesperrt. Grund seien mögliche Doping-Vergehen. Die Nationalspieler Alexej Beresuzki und Sergej Ignaschewitsch seien nach der Partie von ZSKA bei Manchester United am 3. November positiv auf das entzündungshemmende Mittel Sudafed getestet worden. Sie dürften daher heute nicht an der Champions- League-Partie bei Besiktas Istanbul teilnehmen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 11°C
    Montag

    6°C - 14°C
    Dienstag

    3°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!