40.000
  • Startseite
  • » Zwei britische Soldaten in Afghanistan getötet
  • Zwei britische Soldaten in Afghanistan getötet

    London (dpa). Wieder sind zwei britische Soldaten der internationalen Schutztruppe in Afghanistan ums Leben gekommen. Die beiden Männer wurden bei einer Explosion nahe der Stadt Sangin getötet. Das teilte das Verteidigungsministerium in London mit. Damit sind seit Beginn des Einsatzes 2001 insgesamt 249 britische Soldaten am Hindukusch ums Leben gekommen. Großbritanniens Außenminister David Miliband ist inzwischen in Kabul eingetroffen. Er will dort mit Politikern und Militärs über die Zukunft des Landes sprechen.

    London (dpa) - Wieder sind zwei britische Soldaten der internationalen Schutztruppe in Afghanistan ums Leben gekommen. Die beiden Männer wurden bei einer Explosion nahe der Stadt Sangin getötet. Das teilte das Verteidigungsministerium in London mit. Damit sind seit Beginn des Einsatzes 2001 insgesamt 249 britische Soldaten am Hindukusch ums Leben gekommen. Großbritanniens Außenminister David Miliband ist inzwischen in Kabul eingetroffen. Er will dort mit Politikern und Militärs über die Zukunft des Landes sprechen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!