40.000
  • Startseite
  • » Zu starker Wind verhindert Springen in Oberhof
  • Zu starker Wind verhindert Springen in Oberhof

    Oberhof (dpa). Ständig drehender und zu starker Wind hat am Neujahrstag den provisorischen Wettkampfsprung der nordischen Kombinierer beim Weltcup in Oberhof verhindert.

    Der provisorische Wettkampfsprung steht seit der vergangenen Saison auf dem Programm als Ersatz, wenn am Wettkampftag der Sprunglauf nicht durchgeführt werden kann. Für den 02. Januar sind aber stabile Windbedingungen vorhergesagt, so dass die erste von zwei Weltcup-Konkurrenzen voraussichtlich wie vorgesehen auf der Hans-Renner-Schanze im Kanzlersgrund stattfinden kann . Der Langlauf über 10 Kilometer wird ebenfalls in der Skiarena am Grenzadler gestartet.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!