40.000
  • Startseite
  • » Zollitsch erklärt Streit mit Leutheusser für beendet
  • Zollitsch erklärt Streit mit Leutheusser für beendet

    Freiburg (dpa). Die katholische Kirche erklärt den Konflikt mit der Bundesregierung um Äußerungen von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger für beendet. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Die Ministerin habe den Bischöfen in einem Schreiben den Willen zur lückenlosen Aufklärung bescheinigt. Bald soll es ein Treffen zwischen Zollitsch und der Ministerin geben. Dabei könnte beispielsweise die Frage nach der Strafverfolgung von kirchlichen Sexualtätern geklärt werden, hieß es.

    Freiburg (dpa) - Die katholische Kirche erklärt den Konflikt mit der Bundesregierung um Äußerungen von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger für beendet. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Die Ministerin habe den Bischöfen in einem Schreiben den Willen zur lückenlosen Aufklärung bescheinigt. Bald soll es ein Treffen zwischen Zollitsch und der Ministerin geben. Dabei könnte beispielsweise die Frage nach der Strafverfolgung von kirchlichen Sexualtätern geklärt werden, hieß es.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!