40.000
  • Startseite
  • » Zelaya darf nicht ausreisen
  • Zelaya darf nicht ausreisen

    Tegucigalpa (dpa). Die Übergangsregierung von Honduras hat die Bitte des gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya um Ausreise nach Mexiko abgelehnt. Außenminister Carlos Lopez Contreras sagte, seine Regierung betrachte den Antrag als «unangebracht». Zelaya, der am 28. Juni gestürzt worden und im September heimlich aus dem Exil nach Tegucigalpa zurückgekehrt war, sitzt derzeit in der brasilianischen Botschaft fest. Mexiko hat ihm nach Medienberichten Asyl angeboten. Zelayas Gegner wollen ihn aber vor Gericht stellen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!