40.000
  • Startseite
  • » Zeitung: Iran will Googles E-Mail-Dienst sperren
  • Zeitung: Iran will Googles E-Mail-Dienst sperren

    Washington (dpa). Der Iran will den E-Mail-Dienst des Internet- Konzerns Google sperren. Das berichtet das «Wall Street Journal». Stattdessen solle ein iranischer Service aufgebaut werden, um «das Vertrauen zwischen Volk und Regierung» zu fördern. GMail ist sehr populär im Iran. Dort ist Internet-Kommunikation vor allem für jüngere Regierungsgegner wichtig. Heute finden die Staatsfeiern zum 31. Jahrestag der islamischen Revolution statt. Dazu werden neue Massenproteste erwartet.

    Washington (dpa) - Der Iran will den E-Mail-Dienst des Internet- Konzerns Google sperren. Das berichtet das «Wall Street Journal». Stattdessen solle ein iranischer Service aufgebaut werden, um «das Vertrauen zwischen Volk und Regierung» zu fördern. GMail ist sehr populär im Iran. Dort ist Internet-Kommunikation vor allem für jüngere Regierungsgegner wichtig. Heute finden die Staatsfeiern zum 31. Jahrestag der islamischen Revolution statt. Dazu werden neue Massenproteste erwartet.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!