40.000
  • Startseite
  • » Zeitung: Anschlag auf Westerwelles Auto
  • Zeitung: Anschlag auf Westerwelles Auto

    Berlin (dpa). Unbekannte sollen in Berlin den Privatwagen von Außenminister Guido Westerwelle beschädigt haben. Nach einem Bericht der «Berliner Morgenpost» hätten sie Nägel in zwei Räder des Autos geschlagen. Der Vorfall habe sich bereits am Freitag vergangener Woche in Berlin-Charlottenburg ereignet. Die Polizei bestätigte lediglich, dass dort Räder eines Autos beschädigt wurden. Um was für einen Wagen es sich handelte und wem er gehört, sagte der Sprecher nicht.

    Berlin (dpa) - Unbekannte sollen in Berlin den Privatwagen von Außenminister Guido Westerwelle beschädigt haben. Nach einem Bericht der «Berliner Morgenpost» hätten sie Nägel in zwei Räder des Autos geschlagen. Der Vorfall habe sich bereits am Freitag vergangener Woche in Berlin-Charlottenburg ereignet. Die Polizei bestätigte lediglich, dass dort Räder eines Autos beschädigt wurden. Um was für einen Wagen es sich handelte und wem er gehört, sagte der Sprecher nicht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!