40.000
  • Startseite
  • » Zehn Tote nach Gasexplosion in chinesischem Bergwerk
  • Zehn Tote nach Gasexplosion in chinesischem Bergwerk

    Peking (dpa). Eine Serie von tragischen Unglücken in Kohlebergwerken erschüttert China. Bei einer Gasexplosion in einer Grube im Südwesten Chinas kamen mindestens zehn Bergleute ums Leben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Zuvor waren in einem Bergwerk in Nordost-China nach einem Wassereinbruch 17 Arbeiter unter Tage eingeschlossen. Erst vor einer Woche waren bei einer Gasexplosion in einem Bergwerk mehr als hundert Bergleute gestorben. Chinas Bergwerke gelten als die gefährlichsten der Welt.

    Peking (dpa) - Eine Serie von tragischen Unglücken in Kohlebergwerken erschüttert China. Bei einer Gasexplosion in einer Grube im Südwesten Chinas kamen mindestens zehn Bergleute ums Leben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Zuvor waren in einem Bergwerk in Nordost-China nach einem Wassereinbruch 17 Arbeiter unter Tage eingeschlossen. Erst vor einer Woche waren bei einer Gasexplosion in einem Bergwerk mehr als hundert Bergleute gestorben. Chinas Bergwerke gelten als die gefährlichsten der Welt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!