40.000
  • Startseite
  • » Zahl der Verkehrstoten auf tiefstem Stand seit 1950
  • Zahl der Verkehrstoten auf tiefstem Stand seit 1950

    Wiesbaden (dpa). Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 60 Jahren gefallen. 4160 Menschen kamen bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben, berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Seit 1950 seien das weniger als jemals zuvor. In drei Bundesländern starben 2009 allerdings mehr Menschen bei Unfällen auf den Straßen als 2008: Dies waren Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und das Saarland. Die höchsten prozentualen Rückgänge der Verkehrstoten gab es in Sachsen-Anhalt.

    Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 60 Jahren gefallen. 4160 Menschen kamen bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben, berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Seit 1950 seien das weniger als jemals zuvor. In drei Bundesländern starben 2009 allerdings mehr Menschen bei Unfällen auf den Straßen als 2008: Dies waren Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und das Saarland. Die höchsten prozentualen Rückgänge der Verkehrstoten gab es in Sachsen-Anhalt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!