40.000
  • Startseite
  • » Zähe Tarifgespräche im öffentlichen Dienst
  • Zähe Tarifgespräche im öffentlichen Dienst

    Potsdam (dpa). Bund und Kommunen stellen sich offenbar auf ein Scheitern der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ein. Es spreche viel dafür, dass man in die Schlichtung gehe. Das sagte der Präsident der Kommunalen Arbeitgeberverbände Thomas Böhle. Die Positionen würden ganz weit auseinander liegen. Die Gewerkschaften sind heute mit der Forderung nach einem Gesamtvolumen von plus fünf Prozent für die Angestellten von Bund und Kommunen in die zweite Verhandlungsrunde gestartet.

    Potsdam (dpa) - Bund und Kommunen stellen sich offenbar auf ein Scheitern der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ein. Es spreche viel dafür, dass man in die Schlichtung gehe. Das sagte der Präsident der Kommunalen Arbeitgeberverbände Thomas Böhle. Die Positionen würden ganz weit auseinander liegen. Die Gewerkschaften sind heute mit der Forderung nach einem Gesamtvolumen von plus fünf Prozent für die Angestellten von Bund und Kommunen in die zweite Verhandlungsrunde gestartet.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Celina de Cuveland

    0175/982 40 20

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Donnerstag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!