40.000
  • Startseite
  • » XXL-Strick muss weit fallen
  • XXL-Strick muss weit fallen

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Es klingt wie ein Widerspruch: Den derzeit angesagten XXL-Strick-Look sollten nur Schlanke tragen. «An korpulenteren Menschen wirkt es schnell herausgewachsen», sagt der Stilberater Andreas Rose aus Frankfurt.

    Denn ein XXL-Pulli fällt weit und lässt die Silhouette oben herum pludrig wirken. Gleichzeitig liege das aber nur im Trend, wenn am Körper nicht alles verdeckt wird - die Hose muss daher eng sitzen. Das tragen besser nur Schlanke.

    Wer eine weite Hose trägt, sieht mit Riesen-Pulli «kastenförmig» aus, sagt Rose. «Eine enge Hose sieht besser aus, weil es dann nicht so gedrungen wirkt.» Passend seien für den Look die derzeit häufig kürzer geschnittenen Exemplare - Dreiviertel- oder Siebenachtel-Hosen und dazu Stiefel oder ähnlich kernige Schuhe.

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    4°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 10°C
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!