40.000
  • Startseite
  • » Wieder Demonstrationen im Iran
  • Wieder Demonstrationen im Iran

    Teheran (dpa). Die iranische Opposition protestiert erneut gegen die Regierung von Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Dazu hat sie die Feierlichkeiten zum schiitischen Aschura-Fest genutzt. Es sei zu Zusammenstößen mit der Polizei und Sicherheitskräften gekommen, meldeten Internetseiten der Opposition. Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, um die Menge auseinanderzutreiben. Die Oppositionellen hatten sich in der Hauptstadt Teheran an der Universität und in der belebten Niavaran-Avenue im Norden der Stadt versammelt.

    Teheran (dpa) - Die iranische Opposition protestiert erneut gegen die Regierung von Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Dazu hat sie die Feierlichkeiten zum schiitischen Aschura-Fest genutzt. Es sei zu Zusammenstößen mit der Polizei und Sicherheitskräften gekommen, meldeten Internetseiten der Opposition. Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, um die Menge auseinanderzutreiben. Die Oppositionellen hatten sich in der Hauptstadt Teheran an der Universität und in der belebten Niavaran-Avenue im Norden der Stadt versammelt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Leser empfehlen im Netz
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!