40.000
  • Startseite
  • » WHO: Schweinegrippe-Hype ohne Druck der Pharmaindustrie
  • WHO: Schweinegrippe-Hype ohne Druck der Pharmaindustrie

    Straßburg (dpa). Hat die Weltgesundheitsorganisation die Gefahr der Schweinegrippe bewusst übertrieben? Die WHO weist die Vorwürfe zurück. Bei einer Anhörung im Europarat in Straßburg teilte sie mit, sie sei nicht von der Pharmaindustrie unter Druck gesetzt worden. Die Anhörung kam aufgrund der Initiative des deutschen Sozialdemokraten Wolfgang Wodarg zustande. Der Arzt wirft der WHO vor, sie hätte ihre Unabhängigkeit im Umgang mit den Pharmakonzernen nicht bewahrt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    5°C - 14°C
    Freitag

    0°C - 8°C
    Samstag

    4°C - 9°C
    Sonntag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!