40.000
  • Startseite
  • » Wettskandal: Treffen bei der UEFA
  • Wettskandal: Treffen bei der UEFA

    Nyon (dpa). Der Europäische Fußball-Verband UEFA will Konsequenzen aus dem Wettskandal ziehen. Er hat deshalb heute zu einem Treffen ins schweizerische Nyon geladen. Verbandsvertreter aus den neun betroffenen Ländern wollen über die Affäre beraten. Für den Deutschen Fußball-Bund wird Generalsekretär Wolfgang Niersbach an den Gesprächen teilnehmen. Er sieht das Treffen in erster Linie als Informationsveranstaltung. Laut Staatsanwaltschaft Bochum stehen europaweit rund 200 Spiele unter Manipulationsverdacht.

    Nyon (dpa) - Der Europäische Fußball-Verband UEFA will Konsequenzen aus dem Wettskandal ziehen. Er hat deshalb heute zu einem Treffen ins schweizerische Nyon geladen. Verbandsvertreter aus den neun betroffenen Ländern wollen über die Affäre beraten. Für den Deutschen Fußball-Bund wird Generalsekretär Wolfgang Niersbach an den Gesprächen teilnehmen. Er sieht das Treffen in erster Linie als Informationsveranstaltung. Laut Staatsanwaltschaft Bochum stehen europaweit rund 200 Spiele unter Manipulationsverdacht.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!