40.000
  • Startseite
  • » Wettskandal: Gütersloh trennt sich von Spieler
  • Wettskandal: Gütersloh trennt sich von Spieler

    Gütersloh (dpa). Im Fußball-Wettskandal hat sich der FC Gütersloh von einem unter Verdacht stehenden Spieler getrennt. Der Spieler, der nach Angaben des Clubs Geschäftsführer in einem Bielefelder Wettbüro ist, hat eine Beteiligung an dem Wettskandal bestritten. Die Trennung geschah im gegenseitigen Einvernehmen. Thomas Reichenberger vom VfL Osnabrück, der jegliche Beteiligung am Wettskandal sogar öffentlich vor einem Heimspiel bestritten hatte, wurde inzwischen von einem der mutmaßlichen Drahtzieher entlastet.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    02602/160474

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 11°C
    Montag

    6°C - 14°C
    Dienstag

    3°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!