40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle widerspricht Röttgen
  • Westerwelle widerspricht Röttgen

    Berlin (dpa). FDP-Vizekanzler Guido Westerwelle hat den Vorstoß von CDU-Umweltminister Norbert Röttgen für eine nur kurze Verlängerung der Atomkraftnutzung deutlich zurückgewiesen. Was der Umweltminister gesagt habe, sei nicht die Auffassung der Bundesregierung», sagte der Außenminister im ZDF. Jetzt auszusteigen aus der Kerntechnik sei ein absolut schwerer Fehler. Röttgen hatte gesagt, die Laufzeit der Atomkraftwerke solle zwar wie vereinbart verlängert werden, 40 Jahre aber nicht überschreiten.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!