40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle weist Spendenvorwürfe zurück
  • Westerwelle weist Spendenvorwürfe zurück

    Berlin (dpa). Die FDP wehrt sich gegen den Vorwurf der Klientelpolitik. Außenminister Guido Westerwelle sagte, das sei absurd. Wie groß müsse die Verzweiflung der SPD sein, dass sie solch absurde Vorwürfe erhebe, sagte der FDP-Chef in Berlin. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte der Bundesregierung Käuflichkeit vorgeworfen. Die FDP hatte eine 1,1-Millionen-Spende eines Hotel-Unternehmers angenommen und muss sich Kritik gefallen lassen, weil die Partei auf eine Senkung des Mehrwertsteuer-Satzes für Hotels gedrungen hatte.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 12°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C
    Freitag

    4°C - 12°C
    Samstag

    4°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!