40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle sagt Haiti rasche Hilfe zu
  • Westerwelle sagt Haiti rasche Hilfe zu

    Berlin (dpa). Deutschland hat der Karibikinsel Haiti nach dem schweren Erdbeben rasche Hilfe zugesichert. Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat einen Krisenstab eingerichtet. Er sei bestürzt von dem sich abzeichnenden Ausmaß der Katastrophe. Der Krisenstab solle prüfen, ob Deutsche durch das Erdbeben betroffen sind und was getan werden kann, um in dem Katastrophengebiet zu helfen. Nach dem schwersten Erdbeben auf Haiti seit Jahrzehnten werden allein in der Hauptstadt Port-au-Prince Hunderte von Toten befürchtet.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!