40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle: Noch 23 Deutsche in Haiti vermisst
  • Westerwelle: Noch 23 Deutsche in Haiti vermisst

    Berlin (dpa). Nach dem Jahrhundert-Erdbeben in Haiti werden noch 23 deutsche Staatsbürger vermisst. Das teilte Bundesaußenminister Guido Westerwelle am Abend in der ARD-Sendung «Anne Will» mit. Bisher wurde ein deutsches Todesopfer geborgen, die Bundesregierung stockte ihre Soforthilfe am Wochenende für Haiti um sechs Millionen auf 7,5 Millionen Euro auf. «Das ist eine einzige, große Tragödie», sagte der FDP-Chef mit Blick auf das Beben, bei dem möglicherweise bis zu 200 000 Menschen umgekommen sind.

    Berlin (dpa) - Nach dem Jahrhundert-Erdbeben in Haiti werden noch 23 deutsche Staatsbürger vermisst. Das teilte Bundesaußenminister Guido Westerwelle am Abend in der ARD-Sendung «Anne Will» mit. Bisher wurde ein deutsches Todesopfer geborgen, die Bundesregierung stockte ihre Soforthilfe am Wochenende für Haiti um sechs Millionen auf 7,5 Millionen Euro auf. «Das ist eine einzige, große Tragödie», sagte der FDP-Chef mit Blick auf das Beben, bei dem möglicherweise bis zu 200 000 Menschen umgekommen sind.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!