40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle im Jemen eingetroffen
  • Westerwelle im Jemen eingetroffen

    Sanaa (dpa). Bundesaußenminister Guido Westerwelle ist im Jemen eingetroffen. In der Hauptstadt Sanaa steht unter anderem ein Gespräch mit Präsident Ali Abdallah Salih auf dem Programm. Das ärmste Land der arabischen Halbinsel gilt als neuer Rückzugsraum für El-Kaida-Terroristen. Auch der verhinderte Anschlag auf ein US- Passagierflugzeug soll dort vorbereitet worden sein. Noch immer gibt es keine Gewissheit über das Schicksal einer fünfköpfigen Familie aus Sachsen, die vor sechs Monaten im Jemen entführt wurde.

    Sanaa (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle ist im Jemen eingetroffen. In der Hauptstadt Sanaa steht unter anderem ein Gespräch mit Präsident Ali Abdallah Salih auf dem Programm. Das ärmste Land der arabischen Halbinsel gilt als neuer Rückzugsraum für El-Kaida-Terroristen. Auch der verhinderte Anschlag auf ein US- Passagierflugzeug soll dort vorbereitet worden sein. Noch immer gibt es keine Gewissheit über das Schicksal einer fünfköpfigen Familie aus Sachsen, die vor sechs Monaten im Jemen entführt wurde.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!