40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle: G8 muss mit einer Stimme sprechen
  • Westerwelle: G8 muss mit einer Stimme sprechen

    Ottawa (dpa). Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat bei den anderen G8-Staaten für ein gemeinsames Vorgehen in der Rüstungskontrolle geworben. «Wir müssen beim Thema nukleare Nichtverbreitung mit einer Stimme in der Welt sprechen, und zwar nicht nur in Richtung Iran.» Das sagte Westerwelle beim Außenministertreffen der sieben führenden Industrienationen und Russlands in Ottawa. Im Streit über das weitere Vorgehen gegen den Iran konnten gab es bisher noch keine Einigung.

    Ottawa (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat bei den anderen G8-Staaten für ein gemeinsames Vorgehen in der Rüstungskontrolle geworben. «Wir müssen beim Thema nukleare Nichtverbreitung mit einer Stimme in der Welt sprechen, und zwar nicht nur in Richtung Iran.» Das sagte Westerwelle beim Außenministertreffen der sieben führenden Industrienationen und Russlands in Ottawa. Im Streit über das weitere Vorgehen gegen den Iran konnten gab es bisher noch keine Einigung.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!