40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle: Debatte über mehr Truppen verfrüht
  • Westerwelle: Debatte über mehr Truppen verfrüht

    Berlin (dpa). Außenminister Guido Westerwelle hält eine Debatte über eine Aufstockung der Bundeswehrtruppen in Afghanistan zum jetzigen Zeitpunkt für verfrüht. Das sei vor der internationalen Afghanistan-Konferenz am 28. Januar in London «weder sinnvoll noch angebracht», sagte Westerwelle. Auch die US-Regierung erwarte vorher keine Antwort. Präsident Barack Obama hatte zuvor die Entsendung von zusätzlich 30 000 US-Soldaten nach Afghanistan angekündigt. Bereits im Sommer 2011 soll dann aber der Rückzug beginnen.

    Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hält eine Debatte über eine Aufstockung der Bundeswehrtruppen in Afghanistan zum jetzigen Zeitpunkt für verfrüht. Das sei vor der internationalen Afghanistan-Konferenz am 28. Januar in London «weder sinnvoll noch angebracht», sagte Westerwelle. Auch die US-Regierung erwarte vorher keine Antwort. Präsident Barack Obama hatte zuvor die Entsendung von zusätzlich 30 000 US-Soldaten nach Afghanistan angekündigt. Bereits im Sommer 2011 soll dann aber der Rückzug beginnen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!