40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle bekräftigt Hartz-IV-Kritik
  • Westerwelle bekräftigt Hartz-IV-Kritik

    Berlin (dpa). FDP-Chef Guido Westerwelle hat seine Kritik an der Hartz-IV-Debatte bekräftigt. In der «Passauer Neuen Presse» sagte er, es sei «geistiger Sozialismus», wenn man dafür angegriffen werde, dass derjenige, der arbeite, mehr haben müsse als derjenige, der nicht arbeite. Verdi-Chef Frank Bsirske sagte, Sozialleistungen seien keine Gnadengabe, sondern Verpflichtung eines demokratischen Rechtsstaats. Grünen-Fraktionschefin Renate Künast warf Westerwelle vor, Millionen Langzeitarbeitslose in Deutschland zu beleidigen.

    Berlin (dpa) - FDP-Chef Guido Westerwelle hat seine Kritik an der Hartz-IV-Debatte bekräftigt. In der «Passauer Neuen Presse» sagte er, es sei «geistiger Sozialismus», wenn man dafür angegriffen werde, dass derjenige, der arbeite, mehr haben müsse als derjenige, der nicht arbeite. Verdi-Chef Frank Bsirske sagte, Sozialleistungen seien keine Gnadengabe, sondern Verpflichtung eines demokratischen Rechtsstaats. Grünen-Fraktionschefin Renate Künast warf Westerwelle vor, Millionen Langzeitarbeitslose in Deutschland zu beleidigen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!