40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle: Afghanistan-Einsatz ist bewaffneter Konflikt
  • Westerwelle: Afghanistan-Einsatz ist bewaffneter Konflikt

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung hat den Afghanistan-Einsatz erstmals offiziell als «bewaffneten Konflikt im Sinne des humanitären Völkerrechts» eingestuft. Außenminister Guido Westerwelle warb in einer Regierungserklärung im Bundestag für das neue Afghanistan- Mandat. Die Obergrenze für das Gesamt-Kontingent soll von 4500 auf 5350 erhöht werden. Der Schwerpunkt des Einsatzes soll künftig noch stärker auf der Ausbildung afghanischer Soldaten und Polizisten liegen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!