40.000
  • Startseite
  • » Westerwälder machen ihren Lauf-Cup zum Erfolg
  • Aus unserem Archiv

    Westerwälder machen ihren Lauf-Cup zum Erfolg

    Kein Teaser vorhanden

    Bei den Männern nicht zu schlagen: Cup-Sieger Heiko Görg.
    Bei den Männern nicht zu schlagen: Cup-Sieger Heiko Görg.
    Foto: Marco Rosbach

    Für die Läufer bedeutete das: Sie mussten an sechs Läufen teilnehmen, um in die Wertung zu kommen. Nachdem beim 25. Hachenburger Löwenlauf mit dem 10-Kilometer-Lauf die letzte Wertung abgeschlossen wurde, stehen auch die jeweiligen Seriensieger fest. Bei den Frauen holte sich Christin Bell (DJK Marienstatt) mit 224 Punkten den Sieg. Sie hat an sieben Läufen teilgenommen und konnte ihren Vorjahreserfolg (227 Punkte) wiederholen. Die Zweitplatzierte Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) war ebenfalls siebenmal am Start und kam als M 35-Läuferin auf 187 Punkte. Auch sie hat ihren Platz aus der Serie 2010 (198 Punkte) behauptet. Dritte wurde die W 55-Läuferin Marita Brenk (Lauftreff FC Alpenrod-Lochum) mit 179 Punkten, die sie bei neun Starts sammelte. Die vereinslose Rita Schneider (W 45) erreichte mit 160 Zählern Platz vier, Fünfte wurde Lisa-Sophie Schäfer (TV Ransbach), die Zweite der Frauenklasse, mit 156 Punkten und zehn absolvierten Wertungsläufen, ihr folgte auf Platz sechs die W 40-Läuferin Tanja Strunk (Wäller Renntiere Wiesensee) mit 104 Wertungspunkten bei sieben Starts. Insgesamt kamen 13 Läuferinnen in die Wertung.

    Der Wasserlauf im Gelbachtal ist zwar kein typischer Volkslauf, zählt aber als eine von insgesamt zehn Veranstaltungen zum "Wäller Lauf Cup". Otto Schultes (vorne rechts) hat es als M 75-Läufer in der Gesamtwertung auf den beachtlichen siebten Platz geschafft. 
Fotos: Marco Rosbach
    Der Wasserlauf im Gelbachtal ist zwar kein typischer Volkslauf, zählt aber als eine von insgesamt zehn Veranstaltungen zum "Wäller Lauf Cup". Otto Schultes (vorne rechts) hat es als M 75-Läufer in der Gesamtwertung auf den beachtlichen siebten Platz geschafft. Fotos: Marco Rosbach
    Foto: Marco Rosbach

    Bei den Männer erfüllten 36 Läufer die erforderliche Voraussetzung von sechs Starts, um gewertet zu werden. Serienieger 2011 wurde Heiko Görg (LG Horsack), der in sieben Rennen an der Startlinie stand und 218 Punkte sammelte. Auf Position zwei kam Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) mit acht Teilnahmen und 195 Punkten. Oliver Noß (M 40, CLC Caan) holte bei sieben Starts 192 Punkte und wurde Dritter. Rang vier erreichte M 45-Läufer Thomas Stahl (TuS Irmtraut), mit 137 Punkten und acht Wertungsläufen. Der M 60-Läufer Dietmar Janke (SC Selters/LG Westerwald) startete sechsmal, holte dabei 124 Punkte und platzierte sich auf Rang fünf vor Joachim Karbach (M 50, SV Weitersburg), der siebenmal am Start war und dabei auf 123 Punkte kam.

    Als ältester Starter wurde M 75-Läufer Otto Schultes (LG Westerwald) gewertet. Er war in sieben Rennen des "Wäller Lauf Cups" dabei und sammelte dabei beachtliche 120 Punkte, die ihm Rang immerhin den siebten Platz in der Gesamtwertung einbrachten.

    Z Die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung ist am Samstag, 5. November, 15 Uhr in der Turnhalle des TV Ransbach

    Von unserem Mitarbeiter Klaus Wissgott

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!