40.000
  • Startseite
  • » Werbung mit günstigsten Kosten: Keine Preisgarantie
  • Werbung mit günstigsten Kosten: Keine Preisgarantie

    Celle (dpa/tmn). Touristen erleben es häufiger, dass Werbung die Wirklichkeit nicht genau beschreibt. Ansprüche lassen sich daraus aber dennoch nicht immer ableiten.

    Das musste ein Urlauber erfahren, der wegen der Werbeaussage «Das Reisebüro hilft bei der Suche nach dem besten Preis» ein Reisebüro verklagt hatte. Auf das entsprechende Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Celle (Aktenzeichen: 11 U 202/08) weist die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Fachzeitschrift «ReiseRecht aktuell» hin.

    In dem Fall ging es unter anderem um eine Reise, von der der Kläger behauptete, sie sei in einem anderen Reisebüro für 849 Euro günstiger zu haben gewesen. Dies rechtzeitig zu überprüfen, sei jedoch allein die Sache des Kunden gewesen, entschied das OLG. Die Werbeaussage des Reisebüros verspreche weder mit ihrem Wortlaut noch mit den weiteren Umständen, «dass der angebotene Preis in jedem Fall günstiger ist als derjenige der Konkurrenz».

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!