40.000
  • Startseite
  • » Wenn der Baum brennt: Versicherung zahlt nicht alles
  • Wenn der Baum brennt: Versicherung zahlt nicht alles

    Düsseldorf (dpa/tmn). Auch Versicherungen schützen nicht vor Schaden. Wer zum Beispiel im Umgang mit Kerzen oder Feuerwerk seine eigenen Sachen beschädigt, kann nicht immer Ersatz in vollem Umfang erwarten.

    Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf hin. Die Schadenersatzquote hängt vom eigenen Verschulden ab. So kommt die Hausratversicherung für verbrannte Möbel, Gardinen oder technische Geräte auf. Auch Geschenke werden den Angaben nach ersetzt, wenn sie durch Feuer oder Löschwasser ruiniert sind. Wenn der Baum allerdings unbeaufsichtigt gelassen wurde, können Versicherte nicht auf Ersatz für den vollen Schaden hoffen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!