40.000
  • Startseite
  • » Weitere Tote in Lüttich gefunden
  • Weitere Tote in Lüttich gefunden

    Lüttich (dpa). Aus dem zusammengestürzten Haus im ostbelgischen Lüttich sind zwei weitere Leichen geborgen worden. Damit kamen bei dem Unglück mindesten elf Menschen ums Leben, berichtet der belgische Rundfunksender RTBF. Bei den in der Nacht gefundenen Opfern handele es sich um eine junge Frau und einen jungen Mann. Der fünfstöckige Altbau war in der Nacht zum Mittwoch zunächst von einer Explosion erschüttert worden und dann in sich zusammengestürzt. 21 Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer.

    Lüttich (dpa) - Aus dem zusammengestürzten Haus im ostbelgischen Lüttich sind zwei weitere Leichen geborgen worden. Damit kamen bei dem Unglück mindesten elf Menschen ums Leben, berichtet der belgische Rundfunksender RTBF. Bei den in der Nacht gefundenen Opfern handele es sich um eine junge Frau und einen jungen Mann. Der fünfstöckige Altbau war in der Nacht zum Mittwoch zunächst von einer Explosion erschüttert worden und dann in sich zusammengestürzt. 21 Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!