40.000
  • Startseite
  • » Weitere Ermittlungen gegen Ex-Porsche-Chef
  • Weitere Ermittlungen gegen Ex-Porsche-Chef

    Stuttgart (dpa). Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt in größerem Umfang als bislang bekannt gegen den früheren Porsche-Chef Wendelin Wiedeking. Er soll der Börse und damit den Kleinaktionären des Sportwagen-Herstellers im Juli 2008 tagelang einen Wechsel an der Konzernspitze verheimlicht haben. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Wiedeking und Porsche wiesen die Vorwürfe zurück, hieß es. Laut Gesetz müssen Informationen, die für den Aktienkurs bedeutsam sind, sofort in einer Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht werden.

    Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt in größerem Umfang als bislang bekannt gegen den früheren Porsche-Chef Wendelin Wiedeking. Er soll der Börse und damit den Kleinaktionären des Sportwagen-Herstellers im Juli 2008 tagelang einen Wechsel an der Konzernspitze verheimlicht haben. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Wiedeking und Porsche wiesen die Vorwürfe zurück, hieß es. Laut Gesetz müssen Informationen, die für den Aktienkurs bedeutsam sind, sofort in einer Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!