40.000
  • Startseite
  • » Weiter große Probleme mit Kartenzahlung
  • Weiter große Probleme mit Kartenzahlung

    Berlin (dpa). Millionen Bankkunden können auch in den nächsten Tagen in Geschäften nicht mit der EC-Karte zahlen. Bei etwa einem Drittel der deutschen Einzelhändler können die Karten nicht eingesetzt werden. Grund ist ein fehlerhaft programmierter Mikrochip. Bis kommenden Montag soll das Problem nach Angaben des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gelöst sein. Von den Einschränkungen betroffen sind rund 30 Millionen EC- und Kreditkarten. Wer im Ausland Geld abheben will, könnte noch länger Probleme haben.

    Berlin (dpa) - Millionen Bankkunden können auch in den nächsten Tagen in Geschäften nicht mit der EC-Karte zahlen. Bei etwa einem Drittel der deutschen Einzelhändler können die Karten nicht eingesetzt werden. Grund ist ein fehlerhaft programmierter Mikrochip. Bis kommenden Montag soll das Problem nach Angaben des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gelöst sein. Von den Einschränkungen betroffen sind rund 30 Millionen EC- und Kreditkarten. Wer im Ausland Geld abheben will, könnte noch länger Probleme haben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!