40.000
  • Startseite
  • » Weißer Tod in den Alpen
  • Weißer Tod in den Alpen

    München (dpa). Die weiße Pracht lockt zahlreiche Tourengeher in die Berge. Doch wenn sich Schneemassen lösen und zu Tal donnern, gibt es kaum ein Entrinnen. Seit vergangenen Donnerstag sind in den Alpen mindestens 17 Menschen in Lawinen ums Leben gekommen, zwei davon in Bayern. Ein Snowboarder aus Oberstdorf hatte Glück im Unglück: Ein Lawinen-Rucksack mit Airbag hielt ihn an der Oberfläche, als ihn die Schneemassen an der Kanzelwand im Kleinwalsertal fast 300 Meter mitrissen. Dadurch konnte er gerettet werden.

    München (dpa) - Die weiße Pracht lockt zahlreiche Tourengeher in die Berge. Doch wenn sich Schneemassen lösen und zu Tal donnern, gibt es kaum ein Entrinnen. Seit vergangenen Donnerstag sind in den Alpen mindestens 17 Menschen in Lawinen ums Leben gekommen, zwei davon in Bayern. Ein Snowboarder aus Oberstdorf hatte Glück im Unglück: Ein Lawinen-Rucksack mit Airbag hielt ihn an der Oberfläche, als ihn die Schneemassen an der Kanzelwand im Kleinwalsertal fast 300 Meter mitrissen. Dadurch konnte er gerettet werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!