40.000
  • Startseite
  • » Weise: Hockey-Herren in etwas schwererer Gruppe
  • Weise: Hockey-Herren in etwas schwererer Gruppe

    Hamburg (dpa). Deutschlands Hockey-Herren müssen auf dem Weg zur erhofften Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft in Indien durch die «etwas schwerere» Vorrunden-Gruppe.

    Diese Ansicht vertrat Bundestrainer Markus Weise, nachdem der Hockey-Weltverband FIH die Einteilung für die WM in Neu Delhi (28. Februar bis 13. März 2010) bekanntgegeben hatte. Der Olympiasieger und Weltranglisten- Erste aus Deutschland trifft in der Gruppe A auf die Niederlande (4.), Südkorea (5.), Neuseeland (8.), Kanada (11.) und Argentinien (14.). Vize-Weltmeister Australien sowie Europameister England, Spanien, Pakistan, Indien und Südafrika bilden die Gruppe B.

    «Wenn man sich bei so einem Turnier bis in die Spitze durchsetzen will, dann muss man das in jeder möglichen Gruppen-Konstellation können», ergänzte der Wahl-Hamburger Weise. Seine Herren-Mannschaft hatte unter Vorgänger Bernhard Peters 2002 in Australien erstmals den WM-Titel gewonnen und diesen 2006 bei der Heim-WM in Mönchengladbach verteidigt. Unter Weise hatten die DHB-Herren bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Goldmedaille geholt. Mit seinem seither stark verjüngten Team gilt der Vize-Europameister von 2009 bei der WM in Indien lediglich als aussichtsreicher Außenseiter.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!