40.000
  • Startseite
  • » Weihnachtsmarkt im Harz nach Explosion geräumt
  • Weihnachtsmarkt im Harz nach Explosion geräumt

    Wernigerode (dpa). Schock auf dem Weihnachtsmarkt in Wernigerode in Sachsen-Anhalt: In einem Eiscafé kam es gestern zu einer Explosion. Einsatzkräfte räumten den Markt. Die Polizei sperrte die Innenstadt ab, auch der Strom in dem Bereich wurde abgeschaltet. Wohnungen und Hotels in der Umgebung wurden evakuiert. Insgesamt brachten die Helfer 2000 bis 3000 Menschen in Sicherheit. Nach rund sechs Stunden konnten sie an ihre Wohnorte zurückkehren. Verletzt wurde niemand, die Ursache für die Explosion ist noch unklar.

    Wernigerode (dpa) - Schock auf dem Weihnachtsmarkt in Wernigerode in Sachsen-Anhalt: In einem Eiscafé kam es gestern zu einer Explosion. Einsatzkräfte räumten den Markt. Die Polizei sperrte die Innenstadt ab, auch der Strom in dem Bereich wurde abgeschaltet. Wohnungen und Hotels in der Umgebung wurden evakuiert. Insgesamt brachten die Helfer 2000 bis 3000 Menschen in Sicherheit. Nach rund sechs Stunden konnten sie an ihre Wohnorte zurückkehren. Verletzt wurde niemand, die Ursache für die Explosion ist noch unklar.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!