40.000
  • Startseite
  • » Weihnachtsgrüße per Mail auf dem Vormarsch
  • Weihnachtsgrüße per Mail auf dem Vormarsch

    Berlin (dpa/tmn). Weihnachtsgrüße sendet mehr als die Hälfte der Deutschen weiter per Post: Rund 52 Prozent schicken zum Fest Karten oder Briefe, ergab eine repräsentative Umfrage von Forsa für den Branchenverband BITKOM in Berlin.

    Allerdings geht der Anteil der «Traditionalisten» zurück: Im vorigen Jahr lag er noch bei knapp 60 Prozent. Ein gutes Viertel (28 Prozent) grüßt dieses Jahr per E-Mail, etwas mehr als ein Fünftel (21 Prozent) per SMS. Immerhin 9 Prozent nutzen dafür soziale Netzwerke oder Blogs, während die MMS mit einem Anteil von lediglich 2 Prozent ein Schattendasein führt. Befragt wurden etwa 1000 Menschen im Alter ab 14 Jahren. Mehrfachnennungen waren erlaubt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Freitag

    15°C - 28°C
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    13°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!