40.000
  • Startseite
  • » Weihnachtsgrüße per Mail auf dem Vormarsch
  • Weihnachtsgrüße per Mail auf dem Vormarsch

    Berlin (dpa/tmn). Weihnachtsgrüße sendet mehr als die Hälfte der Deutschen weiter per Post: Rund 52 Prozent schicken zum Fest Karten oder Briefe, ergab eine repräsentative Umfrage von Forsa für den Branchenverband BITKOM in Berlin.

    Allerdings geht der Anteil der «Traditionalisten» zurück: Im vorigen Jahr lag er noch bei knapp 60 Prozent. Ein gutes Viertel (28 Prozent) grüßt dieses Jahr per E-Mail, etwas mehr als ein Fünftel (21 Prozent) per SMS. Immerhin 9 Prozent nutzen dafür soziale Netzwerke oder Blogs, während die MMS mit einem Anteil von lediglich 2 Prozent ein Schattendasein führt. Befragt wurden etwa 1000 Menschen im Alter ab 14 Jahren. Mehrfachnennungen waren erlaubt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!