40.000
  • Startseite
  • » Weihnachtsgeschenke: Dessous als kleiner Luxus
  • Weihnachtsgeschenke: Dessous als kleiner Luxus

    Köln (dpa/tmn). Dessous sind nach wie vor eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke: Trotz der Krise verzichten die Deutschen nicht auf den kleinen Luxus «für Darunter». Nie ist Wäsche gefragter als im Dezember.

    «Die Krise findet woanders statt - aber nicht bei uns», sagt Siegfried Jacobs, der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) in Köln. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz mit Damen-Slips, Unterhemdchen, Pyjamas und Bademoden stabil bei 2,8 Milliarden Euro. Weitere 880 Millionen Euro erzielten die Miederwaren, zu denen auch BHs zählen. Jacobs erwartet für 2010 keine nachlassende Kauflust, wenn es auch Spitzenumsätze seiner Einschätzung nach nicht geben werde.

    Ein Grund für die Kauflaune sei eine Trotzreaktion bei Käuferinnen: «Wenn schon kein neues Auto oder Sofa infrage kommt, muss wenigstens der kleine Luxus zwischendurch drin sein», sagt BTE-Referentin Maria Bausch. Und das bedeute nicht, dass sich die grundsolide Wäsche besser verkauft - etwas Schönes, Außergewöhnliches soll es sein.

    Farblich bleiben Schwarz, Weiß und blasse Rosétöne Dauerbrenner. Immer häufiger orientiert sich das «Darunter» aber am «Darüber»: Was als Modefarbe für Blusen, Pullis und Jacken gefällt, wird auch auf der Haut gern getragen: Lila, Beerentöne oder Petrol zum Beispiel in diesem Winter für die Dame - ein sattes Tannengrün ihn.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!