40.000
  • Startseite
  • » Warnstreiks im öffentlichen Dienst laufen an
  • Warnstreiks im öffentlichen Dienst laufen an

    Berlin (dpa). Die ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben begonnen. Zahlreiche Beschäftigte bei Bund und Kommunen haben in mehreren Bundesländern die Arbeit nieder gelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi lassen unter anderem Mitarbeiter kommunaler Krankenhäuser die Arbeit zeitweise ruhen. In Nürnberg tritt die Müllabfuhr vorübergehend in den Ausstand. Einige Beschäftigte organisierten Kundgebungen. In Gebieten mit schnee- und eisglatten Straßen verzichtet Verdi auf einen Streikaufruf für die Notdienste.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!