40.000
  • Startseite
  • » Warnstreiks im öffentlichen Dienst laufen an
  • Warnstreiks im öffentlichen Dienst laufen an

    Berlin (dpa). Die ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben begonnen. Zahlreiche Beschäftigte bei Bund und Kommunen haben in mehreren Bundesländern die Arbeit nieder gelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi lassen unter anderem Mitarbeiter kommunaler Krankenhäuser die Arbeit zeitweise ruhen. In Nürnberg tritt die Müllabfuhr vorübergehend in den Ausstand. Einige Beschäftigte organisierten Kundgebungen. In Gebieten mit schnee- und eisglatten Straßen verzichtet Verdi auf einen Streikaufruf für die Notdienste.

    Berlin (dpa) - Die ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben begonnen. Zahlreiche Beschäftigte bei Bund und Kommunen haben in mehreren Bundesländern die Arbeit nieder gelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi lassen unter anderem Mitarbeiter kommunaler Krankenhäuser die Arbeit zeitweise ruhen. In Nürnberg tritt die Müllabfuhr vorübergehend in den Ausstand. Einige Beschäftigte organisierten Kundgebungen. In Gebieten mit schnee- und eisglatten Straßen verzichtet Verdi auf einen Streikaufruf für die Notdienste.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -5°C - 1°C
    Donnerstag

    -5°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 3°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!