40.000
  • Startseite
  • » Warnstreiks gehen in die nächste Runde
  • Warnstreiks gehen in die nächste Runde

    Hannover (dpa). Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst kommt es auch heute wieder zu Warnstreiks. Ein Schwerpunkt ist Niedersachsen. Bus- und U-Bahn-Fahrer in der Landeshauptstadt Hannover legten mit Beginn der Frühschicht ihre Arbeit nieder. Im Laufe des Tages wollen sich rund 1000 Beschäftigte im öffentlichen Nahverkehr an den Aktionen beteiligen, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Auch in Kindergärten, Krankenhäusern und in der öffentlichen Verwaltung soll gestreikt werden.

    Hannover (dpa) - Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst kommt es auch heute wieder zu Warnstreiks. Ein Schwerpunkt ist Niedersachsen. Bus- und U-Bahn-Fahrer in der Landeshauptstadt Hannover legten mit Beginn der Frühschicht ihre Arbeit nieder. Im Laufe des Tages wollen sich rund 1000 Beschäftigte im öffentlichen Nahverkehr an den Aktionen beteiligen, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Auch in Kindergärten, Krankenhäusern und in der öffentlichen Verwaltung soll gestreikt werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!